In der vergangenen Woche lud der Vorstandvorsitzende des BV Germania Wolfgang Bröer die Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser sowie den Vorsitzenden des Ausschusses für Sport und Freizeit der Stadt Wolfenbüttel Jan Schröder zum Gespräch ein.

Bundestagskandidatin Kreiser erkundigte sich zunächst, wie es dem Verein in den letzten durch die Corona-Pandemie geprägten Monaten ergangen ist. „Trotz des einige Monate gestoppten Trainingsbetriebs konnten fast alle 500 Vereinsmitglieder gehalten werden“, wie Bröer berichtete und ergänzte: „Trotz der ab Frühjahr gelockerten Regeln, bemühten wir uns insbesondere für den Juniorenbereich um ein Testangebot, um allen Trainierenden eine gewisse Sicherheit zu ermöglichen. Eine wichtige Stütze waren dabei die im Hintergrund ehrenamtlich Engagierten, die ein Vereinsleben ausmachen.“

Ein Punkt, der auch der Dunja Kreiser wichtig ist: „Unser Zusammenhalt wird durch ehrenamtliches Engagement bestimmt, dafür müssen aber die Rahmenbedingungen stimmen. Ich möchte mich dafür stark machen, dass in die Jahre gekommene Sportanlagen wieder auf Vordermann gebracht werden.“

Abseits des Sports fand man aber auch die Zeit für einen spannenden Austausch über künftige Energiegewinnung und Mobilität in Stand und Land. Zum Abschluss sprach Wolfgang Bröer beiden Gästen eine Einladung für die nächste durch den BVG veranstaltete inoffizielle Stadtmeisterschaft aus.

Haupt- und Trikotsponsor

MKN GmbH & Co. KG

Premiumpartner
 

Pan Acoustics GmbH

Hofbrauhaus Wolters GmbH